Ratgeber Gesundheit

Überblick zu ausgewählten Erkrankungen

weiter

Long Covid / Post Covid

in Bremen und Bremerhaven

weiter

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Sie suchen einen Hausarzt, Facharzt oder Psychotherapeuten mit besonderem Behandlungsschwerpunkt in Bremen oder Bremerhaven? Oder eine Praxis fü eine Corona-Impfung oder einen Corona-Schnelltest? Nutzen Sie dafür die Online-Suche der KV Bremen.

Suchen Sie einen Arzt 
oder Psychotherapeuten?

Dann nutzen Sie unsere Online-Suche

Suche

Nachrichten der KV Bremen

30.01.2023

Bremer Impfstellen schließen spätestens im März

Die kommunalen Impfstellen in Bremen und Bremerhaven schließen sukzessiv im Februar und im März. Dies betrifft auch die mobilen Impfteams und Bus-Angebote. Die Covid-19-Schutzimpfungen finden dann in den Arztpraxen statt.

11.01.2023

Long- oder Post-Covid? Behandlernetzwerk in Bremen und Bremerhaven gegründet

Für Menschen mit Verdacht auf eine Long- bzw. Post-Covid-Erkrankung hat sich in Bremen und Bremerhaven ein Behandler-Netzwerk gegründet. Ab dem 16. Januar 2023 bieten Fachärzte und Psychotherapeuten spezielle Termine an – Voraussetzung ist, dass ein Hausarzt bzw. Kinderarzt eine entsprechende Verdachtsdiagnose stellt. Die Termine beim Spezialisten werden über die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen vermittelt.

10.01.2023

„Freitesten“ ist nicht mehr kostenfrei

Bürgertests zum „Freitesten“ nach einer Coronainfektion zur Aufhebung der Absonderung sind ab dem 16. Januar nicht mehr kostenfrei. Die Testverordnung wurde entsprechend angepasst. Die Bremische Corona-Basisschutzverordnung sieht allerdings noch eine Freitestung vor.

Arztsuche

Sie sind auf der Suche nach einem Haus- oder Facharzt? Dann hier entlang zu unserer Arztsuche

116117

Der Patientenservice: Terminservicestellen, ärztlicher Bereitschaftsdienst
 

Bereitschaftsdienst

 während der sprechstundenfreien Zeiten in Bremen-Stadt, Bremen-Nord und in Bremerhaven

Terminservicestelle

Vermittlung von Terminen zu Ärzten & Psychotherapeuten (nach Kapazität)
 

Barrierefreie Gynäkologische Praxis

Im Oktober 2011 wurde in Bremen Norddeutschlands erste gynäkologische Praxis für mobilitätseingeschränkte Frauen und Mädchen eröffnet. In Räumen am Klinikum Mitte behandeln niedergelassene Gynäkologinnen und Gynäkologen Patientinnen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

Barrierefreie Gynäkologische Praxis

Was hab' ich?

Auf der Plattform „Was hab‘ ich“ können sich Patienten ihre medizinischen Befunde kostenfrei und anonym übersetzen lassen. 

Arztbriefe oder Befunden können über die Plattform hochgeladen oder per Telefax eingereicht werden. Ehrenamtlich tätige Medizinstudierende und Ärzte übersetzen die Inhalte in eine für Laien leicht verständliche Sprache. Die Befund-Erläuterungen werden individuell erstellt und enthalten Hintergrundinformationen zu Untersuchungsverfahren und der untersuchten Körperregion. Behandlungsempfehlungen oder –interpretationen werden nicht abgegeben. 

https://washabich.de